Plastikfrei im November: Rückblick Woche 3

Da ich heute noch viel vor habe (eins, eventuell sogar zwei Upcycling-Projekte zu Ende zu bringen), heute schon sehr früh der Rückblick.

Auf dem Wochenmarkt und bei Anna haben wir wieder unser Obst und Gemüse für die Woche sowie die Vorräte an Mandeln (hauptsächlich für Milch), Haferflocken und  veganen Schokodips aufgefüllt: (Wir haben knapp 40 Euro dafür bezahlt, wobei die Mandeln mit gut 13 Euro der teuerste Posten war. Diese kanpp 600 Gramm reichen uns aber auch für einige Wochen und Liter Mandelmilch.)

 

Komplett zero waste und vegan dank Wochenmarkt und Unverpackt-Laden

 
Dieses Mal ist es sehr wenig Gemüse, da wir letzte Woche nicht zu unserer geplanten Gemüsepfanne mit Ofenkart0ffeln gekommen sind (das werden wir heute bzw. morgen abend essen). Der Tag war einfach zu lang und wir zu kaputt, um uns noch in die Küche zu stellen. Wir wollten einfach nur noch auf die Couch. Wir haben dann Pizza bestellt, bei uns um die Ecke ist ein sehr guter Lieferant, der mit sehr frischen Produkten, nach Möglichkeit aus der Region, arbeitet. Pizza, weil die immerhin in Pappe kommt, auch wenn die dank des Fetts der Pizza auch nicht ins Altpapier kann… Aber immerhin besser als Plastik. Und weil dann eh schon alles egal war und wir so Lust hatten und es auch kein veganer Tag werden würde, haben wir uns von dem schön dargestellten Eis überlisten lassen und es gleich mitbestellt. Zum Großteil war es eine Pappverpackung, aber der Deckel und die Folie sind Plastik.

 

Unser Plastikmüll aus Woche 3. Ein Deckel mit Folie eines Eises. Absolut vermeidbar, aber manchmal braucht die Seele Futter….

 
Somit leider keine komplett plastikfreie Woche, aber wenn wir unsere Gelüste besser im Griff gehabt hätten, hätten wir es geschafft. Mein Freund ist da häufig mein „Korrektiv“. Er sagt, man müsse bei allem plastikfrei und Umweltschutz auch noch Spaß haben und dürfe sich auf keinen Fall selbst geißeln (und schon gar nicht ihn 😉 ). Und irgendwie hat er ja auch Recht, auch wenn ich jetzt doch ein wenig enttäuscht bin. Es wäre zu schön gewesen… 

Naja, da in der nächsten Woche wieder Vorräte aus dem Entplastiken-Vorrat aufgebraucht werden, wird es da vermutlich nicht ganz plastikfrei sein. Aber dank unserer zero-waste Einkäufe kommt kein neues Plastik in unser Haus bzw. in den Müll!

Euch ein schönes November -Wochenende mit gutem Tee und wenig Plastik!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Challenge: plastikfreier November, Müll vermeiden, Plastikfrei / Plastikreduziert, Step by Step, Zero Waste abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s